Über uns
 
Europäische Hersteller seit 1965
Canaletas verfügt über mehr als 55 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Wasserspendern,  Tafelwasseranlagen und Trinkbrunnen, die durch ihre hohe Qualität und zahlreiche Extras bestechen. Alle Produkte werden aus rostfreiem Edelstahl hergestellt.
Gemäß der Norm 98/83/EC:
Qualität von Wasser für den menschlichen Gebrauch.
AKTUELLE NEWS RELEASE
 
Cargando
Der spanische Pavillon ist ein Schaufenster der produktiven und kreativen Landschaft Spaniens. Führ
Canaletas konnte bereits mehrere Jahre in Folge wachsende Umsätze verzeichnen und freut sich außer
Der hygienischste und unbedenklichste Wasserspender zum Trinken und Befüllen von Gläsern oder ande
Canaletas treibt die Produktion voran und erweitert die Palette Die Nachfrage nach Trinkbrunnen die
Der Trinkbrunnen— und Wasserspender hersteller Canaletas steigerte seinen Inlandsabsatz gegenüber
"Es ist eine kleine Anerkennung, die vor allem dazu dienen sollte, andere Unternehmen zur Zusammenar
Es handelt sich um die Serie EN, mit einem komplett in die Wand eingebauten Design, das sich ideal f
 

Canaletas Fuentes y dispensadores de agua

Presse

Periódicos

Frankreich und Katar "trinken" aus Canaletas

Presse
Das Wachstum der Firma außerhalb Spaniens hat sich in Katar ereignet, auf dessen Markt sie 2007 eintrat und der,im Hinblick auf Exporte,zu einem der wichtigsten Kunden von Canaletas geworden ist.Mit 40% des internationalen Absatzes ist Frankreich der wichtigste ausländische Kunde der Firma.
 
Expansion
01-03-2010

Im Jahr 1964 entwarf Josep Maria Morera seinen ersten industriellen Trinkbrunnen. Ein Jahr später, 1965, registrierte Morera die Marke Canaletas, um all seine Entwürfe einzubeziehen. Ab diesem Zeitpunkt widmete sich das Unternehmen der Verbesserung seiner Trinkbrunnen und eröffnete 1973 eine Zweigstelle in Madrid.

So fasst der Sohn des Gründers und gegenwärtige Geschäftsführer Josep Morera die ersten Jahre des Unternehmens zusammen."Ab dem ersten Moment hatten wir eine eigene Abteilung für Forschung und Entwicklung, denn wir wollten die Produkte, die wir auf den Markt brachten, jedes Jahr verbessern", erklärt Morera. Diese Innovationen haben sich im letzten Jahr in der Markteinführung eines Wasserspenders mit Sprudel funktion niedergeschlagen. "Er ist für Mitteleuropa konzipiert, aber wir hoffen, dass die spanischen Kunden sich auch daran gewöhnen", so der Geschäftsführer von Canaletas. Spanienweit sind über 60.000 Wasserspender des Unternehmens aufgestellt.

Morera schätzt, dass sich 70% der im Unternehmen angewandten F+E auf die interne Verbesserung der Anlagen konzentriert, während die restlichen Prozent der Suche nach neuen Produkten gewidmet werden. "Wir versuchen, jedes Jahr einen Trinkbrunnen mit verschiedenen Merkmalen zu lancieren, aber es ist nicht immer möglich", beteuert der Geschäftsführer von Canaletas. Am Geschäftssitz führen zwei Angestellte ständig Tests durch, um die Funktionsfähigkeit der neuen Modelle zu überprüfen.

Vor acht Jahren zog das Unternehmen an seinen neuen Sitz in El Prat de Llobregat, in unmittelbarer Nähe des Flusses und nur wenige Kilometer vom Flughafen entfernt. Auf den drei Ebenen des Gebäudes befinden sich die Büros, das Materiallager, das Forschungslabor und die Produktionsstätte, in der eine deutsche Maschine die Edelstahlbleche formt. "Dieses Gerät ist das Juwel in der Krone", ruft Morera, wenn er an ihm vorbeigeht.

Internationaler Absatz

Aufgrund der ungünstigen Situation des Binnenmarktes hat man sich bei Canaletas zum Ziel gesetzt, den Exportanteil, der letztes Jahr 30% erreichte,bis 2010 zu erhöhen. Und dennoch ist der Umsatz von 2,8 auf 2,5 Millionen Euro gesunken, was einen Rückgang um 10% bedeutet. Um sich dem Abschwung des spanischen Marktes anzupassen, hat Canaletas einen Wartungsservice für seine Kunden in Gang gesetzt. "Es ist eine gute Art, unsere Kunden zu binden und außerdem passen wir uns der wachsenden Markttendenz, dem Kunden direkt einen Wartungsservice anzubieten, damit er kein externes Unternehmen kontaktieren muss, an", führt Morera als Begründung an.

Das Wachstum der Firma außerhalb Spaniens hat sich in Katar ereignet, auf dessen Markt sie 2007 eintrat und der,im Hinblick auf Exporte,zu einem der wichtigsten Kunden von Canaletas geworden ist.Mit 40% des internationalen Absatzes ist Frankreich der wichtigste ausländische Kunde der Firma. Letztes Jahr gewann Canaletas eine Ausschreibung zur Lieferung von Trinkbrunnen an die französische Verwaltung. Die Anlage des Unternehmens befindet sich nun inmitten des Produktionsprozesses, um die Wasserspender in Kürzean die französische Regierung zu liefern. Laut Morera hat der Vertrag keinen festen Wert,  Frankreich bestellt die Trinkbrunnen, die sie benötigen und Canaletas liefert sie nach und nach.

Andere europäische Länder, in die Canaletas in den letzten Jahren eingetreten ist, sind Finnland, Deutschland, Österreich und Dänemark.
Das Familienunternehmen exportiert 30% seiner Produktion und wächst im Ausland.
 
 
 
 
Canaletas
2017-08-01 16:28:58
Frankreich und Katar "trinken" aus Canaletas
/-de/Presse/Frankreich+und+Katar+%22trinken%22+aus+Canaletas/ia41
acolor.es - Diseño de paginas webbuscaprat.com - Guia comercial de el prat
aColorBuscaprat
... ...